Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    320

    Standard Bregenz - das private girl im ländle ...

    hi,
    mal wieder auf heimat-Urlaub hatte ich auf kaufmich gesucht. gleich ist mir das hübsche Girl aufgefallen und ich dachte mir, die musst du haben
    http://www.kaufmich.com/Insgeheim6900
    Hallo interessierter Mann ....
    Genau lesen, überlegen und dann schreiben!
    Bitte nicht böse sein wenn ich nicht gleich antworte. Zum Einen mache ich das nebenbei, ich bin also Berufstätig, zum Anderen kommen viele Mails!
    Ich melde mich schnellst möglich!
    ALSO...
    Ich muss so zwischendurch mal was los werden ...
    Jungs/Männer - könnt ihr lesen???
    Anfragen wie was kostet die Stunde, kann man am Preis was machen usw ... Ich werde euch NICHT antworten!!!
    Gleich vorab - Ich mache KEIN SEX OHNE GUMMI!!! und kein Anal!
    Derartige Anfragen werden gelöscht, User gesperrt und gemeldet!!!
    Ansonsten mag ich Sex in allen Variationen, egal ob zart oder hart, ich liebe es, wenn du ganz tief in mir bist und es mir so richtig besorgst!
    Ich liebe es deinen Harten Sch*** ganz tief in den Mund zu nehmen bis er in meinem Hals verschwindet - und glaub mir, ich schaffe es auch bei deinem!!!
    Ich liebe bei Sympathie ausgiebige und lange Zungenküsse, dich zu streicheln und auch gestreichelt zu werden.
    Ach ja - für die die es mittlerweile vergessen haben! KEIN AO
    Mein Service:
    Französisch mit
    Französisch ohne
    Französisch ohne mit Aufnahme + € 30,-
    Französisch mit Schlucken + € 50,-
    1 Std 230,-
    an kürzeren Dates bin ich nicht wirklich interessiert!
    Ich besuche dich gerne daheim, im Hotel oder Büro.
    Falls du auf einen Quickie im Auto stehst, dann kann ich dir gerne diesen Service anbieten.
    Ach ja - ich bin nicht immer besuchbar und ich bin nicht immer in Bregenz, es kann auch mal Dornbirn, Hohenems oder auch Feldkirch sein!
    Meine Preise:
    Autodate: 120,- maximal 30 min
    H & H Besuche € 230,- / Std - jede weitere € 150,- und Anfahrtskosten!
    Falls ich gerade in einem Hotel besuchbar bin, kostet die 1/2 Std € 120,-
    So lieber Mann,
    hast du alles aufmerksam durchgelesen, verstanden und ich bin dir diese Preise wert, dann kannst du mir gerne eine Mail schicken - ich freue mich bereits darauf!
    Du willst beim Preis handeln??? Dann wundere dich NICHT, wenn du keine Antwort bekommst!!
    Bilder werden auch keine verschickt!
    angeschreiben, erst kam 2 tage keine antwort und dann ging eigentlich alles recht fix. Termin vereinbart und sie im Hotel besucht ...
    ich muss sagen, sie könnte mein " WG 2016" werden. Sehr sympathisch, redet zwar etwas viel aber der Service war sensationell ...
    noch im stehen erst lange und ausgiebige ZK, dann wanderte sie nach unten und versenkte meinen nicht all zu kurzen komplett in ihrer kehle ... es folgte ein gemütliches, nasses FO ohne viel handeinsatz. dann irgendwann Pirelli montiert und in verschiedenen stellungen gestossen ....
    gegen schluss Pirelli Demontage, und genüssliches ende in ihrem mund ... und mein nachwuchs verschwand auf nie mehr wiedersehen in ihrem magen

    hammer elebnis mit toller junger frau ....

    seid lieb zu ihr ...

    ach ja ...
    bilder sind echt und bezahlt hab ich 230460 + 50 aufnahme mit schlucken
    das ist zwar kein schnäppchen, aber es war es mir auf alle fälle wert!

    jungs, have fun!

    lg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. # ADS
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    Viele
     

  3. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    BE/AG/SO
    Beiträge
    159

    Standard

    Das Profil ist weg

  4. #3
    Mitglied Avatar von splash69
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    176

    Standard vielleicht deswegen?

    Zitat Zitat von sennenhund Beitrag anzeigen
    Das Profil ist weg
    ... war gestern in den News : http://www.vorarlbergernachrichten.a...rg.vn?cx_vnf=0

    11. November 2016
    Prostitution in Hotels und 17 illegale Bordelle in Vorarlberg

    Die VN berichteten bereits am 30. September über verbotene Hotelprostitution in Vorarlberg.
    Menschenhändlerring aus dem Balkan zwingt Frauen zum verbotenen Gewerbe.

    Schwarzach. Wenn „Dornröschen“ im Internet ein Schäferstündchen im Hotel anbietet, muss sie auf ihren „Prinzen“ nicht lange warten. Denn die Märchenprinzessin ist in Wahrheit ein Callgirl, und „Dornröschen“ ihr Deckname.

    Hinter dieser delikaten Romantik verbirgt sich ein beinhartes, kriminelles Geschäft. Die Fäden werden auf dem Balkan gezogen. Bosnische Behörden haben kürzlich einen Menschenhändlerring auffliegen lassen, dessen Netze bis nach Österreich reichen. „Und zwar vor allem bis nach Westösterreich“, präzisiert Oberst Gerald Tatzgern, Leiter der Zentralstelle zur Bekämpfung der Schlepperkriminalität und des Menschenhandels im Bundeskriminalamt (BKA) gegenüber den VN.

    Einmal mehr steht das „subere Ländle“ als besonders heißes Pflaster im Milieu im Mittelpunkt. Während es im Osten Österreichs vor allem junge Frauen aus Ungarn, Bulgarien und Rumänien betreffe, würden in Vorarlberg derzeit verstärkt bosnische und serbische Frauen der illegalen Prostitution in Hotels zugeführt, so Tatzgern. Unter Vorspiegelung attraktiver Arbeitsbedingungen und falscher Tatsachen locke die kriminelle Organisation ihre Opfer ins Prostitutionsmilieu, aus dem es nur schwer ein Entkommen gibt.
    „Mehrere Dutzend Frauen“

    Nach den bisherigen Ermittlungen, die erst am Anfang stehen, spricht Tatzgern von mehreren Dutzend Frauen, die in Vorarlberg zu diesem Gewerbe gezwungen werden. „Die Palette reicht von Zwei-Sterne-Hotels bis zu Fünf-Sterne Hotels, in denen die Frauen tätig sind“, informiert der Oberst und legt dabei gleichzeitig Wert auf die Feststellung, dass die Betreiber der betroffenen Hotels von den kriminellen Hintergründen nichts wissen.

    Es sind aber nicht nur die Herbergsbetriebe, in denen das horizontale Gewerbe blüht.

    Tatzgern: „In Vorarlberg gibt es ja kein einziges legales Bordell. Denn was in Vorarlberg nicht sein darf, das gibt es auch nicht. Dabei sind uns hier exakt 17 illegale Bordelle bekannt.“
    Was in Vorarlberg nicht sein darf, das gibt es auch nicht.

  5. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    320

    Standard

    ja, ich weiss ... das Profil ist schon länger weg und sie hat sich aus dem Gewerbe zurück gezogen ...
    nein, sie gehörte nicht zu diesen Artikel .... um es nicht genau zu sagen zu müssen, sie war aus einer gegend in/um vlbg ....

    der erhöhte druck der exekutive war aber sicher mit ein grund, warum sie sich zurückgezogen hat. ich hatte mich damals richtig lange und ausführlich mit ihr darüber unterhalten ....

    nein, ich hab keine nummer von ihr, nein auch keine mailadresse oder sonstiges ....



    lg

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

[ RSS RSS2 XML ]